Sonntag , 18. April 2021

„Ich liebe Dich – aber passen wir auch zusammen?“

Webinar von PENNY MCLEAN in der „University of Love“

Immer, wenn zwei Menschen aufeinandertreffen, spult sich schon in der ersten Minute eine unsichtbare Check-Liste im Unterbewusstsein ab, deren Beantwortung von einem scheinbar übergeordneten Wesen gesteuert wird. Diese Steuerung hat nichts mit Liebe oder der Sehnsucht nach einer erfüllten Lebensgemeinschaft zu tun, sondern ist ein Mechanismus, der es wirklich wert ist, durchschaut zu werden. Diesem unsichtbaren Zwang hinterher zu spüren, darum geht es in dem außergewöhnlichen Webinar der Lebenslehrerin Penny McLean, das dabei hilft, sich selbst zu verstehen und das einem vor allem in Zukunft die Frage erspart: Warum falle ich immer wieder auf das Gleiche herein?
Insgesamt geht es nicht um altbekannte Vermutungen, sondern um einen Wissenschaftsbereich, der immer mehr in den Vordergrund des Interesses rückt: Schicksalspsychologie. Hier zeigen sich Zusammenhänge, welche den so genannten freien Willen in völlig neuem Licht erscheinen lassen – vor allem in Bezug auf die persönliche Wahl, dieses ganz intime Ja und Nein, mit dem wir nicht nur unser Liebesleben, sondern unser gesamtes Schicksal
gestalten.
. Start: 13.12.2020
. Teilnahmegebühr: EUR 99.- (inkl. ges. Ust.)
. Das Webinar ist bis 31.3.2021 buchbar
. Jeder Teilnehmer erhält den Liebes-Kultroman „Der Herzensheiler“ von Hans Christian Meiser als eBook gratis dazu (Wert. EUR 12.90)
. Buchbar ab: Sofort
. Frühbucherrabatt 10% (bis 12.12.2020)
www.juliaandthelovebirds.com
www.universityoflove.de

Webportal-Betreibung

Kontakt
Amorosa GmbH
Hans Christian Dr. Meiser
Werneckstraße 23
80802 München
017610196840
info@juliaandthelovebirds.com
http://www.juliaandthelovebirds.com

Bildquelle: @Penny McLean

Beachten Sie auch

Umsichtig mit Antibiotika umgehen

Wann brauchen wir Penicillin und Co – und wann nicht Mainz – Die Entdeckung von …

Corona und Co: Lösungen gegen zukünftige Pandemien

Corona und Co: gibt es Lösungen gegen eine zukünftige Pandemie? Ein Paradigmenwechsel könnte den Weg …