Montag , 19. April 2021

Massenfehler automatisch korrigieren

„TextSchrubber“ beschleunigt Korrekturprozesse

Fehlende Leerzeichen oder eines zu viel, Fehler in Abkürzungen, akademischen Titeln, Währungen, Maßeinheiten, falsche Bindestriche und vieles mehr – der „TextSchrubber“ durchkämmt Word-Dokumente mit einem Klick und korrigiert automatisch sogenannte Massenfehler.

Das Suchen-Ersetzen-Makro für MS-Word (Mac und Windows) basiert auf mehr als 600 Suchen-Ersetzen-Paaren und korrigiert unterschiedlichste Schreibweisen – von „A-Dur“ bis „z. B.“, von „1,00 EUR“ bis „99 °C“. Erdacht und programmiert wurde das Tool von Tobias Wantzen, Produktioner und Schriftsetzer aus Bremen. Korrekturprofi und Trainer für effizientes Korrekturlesen Andreas Düpmann steuerte für den TextSchrubber Hunderte von Fehlschreibungen und deren Korrektur aus der Praxis bei. Ziel ist es, so wenig Fehler wie technisch möglich ins Layout und damit in die Schlussredaktion gelangen zu lassen.

Geschrubbt wird automatisch, aber kontrolliert

„Korrekturen werden nicht zwingend ausgeführt. Anwender können die Suchen-Ersetzen-Paare einzeln ab- oder zuschalten. Der TextSchrubber lässt sich an die Erfordernisse des Anwenders individuell anpassen“, sagt Tobias Wantzen.
So kann die firmeneigene Terminologie ebenso ergänzt werden wie branchenübliche Schreibweisen. Für Verlage oder Schweizer Texte unübliche oder falsche Korrekturpaare sind in der großen Liste leicht aufzufinden und lassen sich abschalten.

Der TextSchrubber als Teil der digitalen Korrekturvorstufe

Die digitale Korrekturvorstufe ist der eigentlichen Schlussredaktion vorgeschaltet. Richtig angewendet entlastet sie die Mitarbeiter in Redaktionen, Unternehmen und Agenturen beim Korrekturlesen sowie die Grafik beim Korrigieren. „Das Korrekturlesen wird effizienter und sicherer, weil der Fokus nun auf die Fehler gerichtet werden kann, die sich mit dem Einsatz von Software nicht finden lassen“, erläutert Andreas Düpmann, der seit 2011 Seminare zum Korrekturlesen und Redigieren anbietet.

Weitere Informationen unter: www.text-schrubber.de

besser Korrektur lesen – unter diesem Namen bietet Andreas Düpmann seit 2011 Seminare für Menschen an, die redigieren und Korrektur lesen. Ziel des Trainings ist eine effiziente Schlussredaktion von Print- und Onlinedokumenten. Es richtet sich an Mitarbeitende in Werbung, PR und Technischer Dokumentation, aber auch in Sekretariat und Kundenkorrespondenz. Besonders Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberatungen profitieren bei ihren umfangreichen Dokumenten von der digitalen Korrekturvorstufe. Alle Seminare gibt es auch als Live-Online-Seminar.

Kontakt
besser Korrektur lesen
Andreas Düpmann
Struthoffs Kamp 23d
26127 Oldenburg
+4944120056280
info@besser-korrektur-lesen.de
https://besser-korrektur-lesen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Beachten Sie auch

Online Weihnachtsmarkt als Ersatz für tolle Geschenke

Da alle Weihnachtsmärkte ausfallen, braucht es Alternativen für Aussteller. In 2020 ist alles anders als …

Bekanntheitsgrad steigern durch Radiointerviews

Personal Branding – Bekanntheitsgrad steigern durch Radiointerviews Praktische Tipps für Unternehmer und Vortragsredner um die …