Mittwoch , 28. Juli 2021

NDR „Der Norden liest“-Herbsttour 2020

Finale mit Uwe Timm

„Das Einzige, das einen Sinn hervorbringt, ist Kunst.“ (Uwe Timm)

Die derzeitige Pandemie-Situation ist fur viele eine Zaäsur. Mehrere Generationen erleben eine solche Krise zum ersten Mal.
„Zum ersten Mal wird deutlich, dass eben nicht alles beherrschbar ist“, sagt Autor Uwe Timm im Gespräch mit Christoph Bungartz vom NDR Kulturjournal. Dieses Erleben widerspricht dem Selbstverständnis der letzten Jahrzehnte, in denen alles machbar schien. Darauf reagieren viele zunachst geradezu beleidigt.

Uwe Timm hat Erfahrung mit den Brüchen und Kontinuitäten einer „Stunde Null“. Er hat nicht nur den Übergang 1945 miterlebt, Zeit seines Leben hat er sich literarisch fur Neu-Anfänge und utopische Entwürfe interessiert. „Wir sind ja Mangelwesen, unser Sein ist ein begrenztes, durch Tod, durch Enttäuschung, uns begleitet ein Mangel an Sinn. Man kann sich durch Konsum oder Unterhaltung zerstreuen und vor dieser Erkenntnis weglaufen.“, sagt Timm. „Das Einzige, das einen Sinn hineintragen kann in dieses endlose und beliebige Nacheinander, ist die Kunst. Sie ist hochverdichtete Gegenwart, sie ist dichte Präsenz.“

Zu seinem 80. Geburtstag in diesem Jahr hat Uwe Timm, Romanautor und Reisender, einen Essay-Band veröffentlicht: „Der Verrückte in den Dünen“. Über Utopie und Literatur. Damit hatte der NDR den Autor zur „Der Norden liest“-Herbsttour ins Sprengel Museum nach Hannover eingeladen. Da aber besondere Umstände besondere Maßnahmen erfordern, fand die letzte Episode „Der Norden liest“-Herbsttour 2020 diesmal im Süden statt: Christoph Bungartz vom NDR Kulturjournal reiste zum Hausbesuch bei Uwe Timm nach München, Timms Tochter Bettina filmte.

Bungartz und Timm sprachen uber Utopien und gesellschaftliche Entwürfe im Spiegel der aktuellen Krise.
Das Gespräch ist auf www.ndr.de/dernordenliest zu sehen und bis 10. März 2021 verfügbar.

Das KULTURJOURNAL – montags um 22:45 Uhr im NDR FERNSEHEN und im Internet unter www.ndr.de/kulturjournal KULTUR ZUM HOREN: NDR KULTUR Von 6 Uhr in der Fruh bis Mitternacht und unter www.ndr.de/ndrkultur

HEINEKOMM – Agentur für Kommunikation, Projektentwicklung und Kulturmanagement

Firmenkontakt
HEINEKOMM – Ereignis | Kommunikation
Barbara Heine
Herlingsburg 6-10
22529 Hamburg
+49 40 76 75 26 26
verwaltung@heinekomm.de
https://heinekomm.de

Pressekontakt
HEINEKOMM – Ereignis | Kommunikation
Katrin Weiland
Herlingsburg 6-10
2252929 Hamburg
+49 40 76 75 26 26
presse@heinekomm.de
https://heinekomm.de

Bildquelle: Bettina Timm

Beachten Sie auch

Gratulation Giovanni Vetere zum 80. Geburtstag

Gratulation dem Künstler Giovanni Vetere zum 80. Geburtstag Giovanni Vetere gehört zu den renommierten europäischen …

Finnisch verheiratet

Oder: Auf der Suche nach dem finnischsten aller Worte Interkulturelle Erfahrungen – mit Humor FINNISCH …