Montag , 19. April 2021

Hohe Luftfeuchtigkeit führt zu Schimmelbildung

Keine Chance für Schimmel mit kontrollierter Wohnraumlüftung von Selfio

Keiner mag ihn – viele kämpfen mit ihm: Schimmel. Er sieht nicht nur unschön aus, er schadet auch der Gesundheit der Bewohner und der Bausubstanz. Tritt er auf, sollten schnellstmöglich Maßnahmen ergriffen werden. Besser noch, wenn er erst gar nicht entsteht. Der Luftaustausch in Gebäuden ist essentiell zur Schimmelprävention und darf besonders in der kalten Jahreszeit nicht vernachlässigt werden. Lüftungsanlagen bieten eine komfortable und energieeffiziente Möglichkeit, eine optimale Luftqualität zu erreichen – ohne Aufwand und ohne den Wärmeverlust, den geöffnete Fenster mit sich bringen.
Ursachen für Schimmelbildung
Häufigste Ursache für Schimmel in Wohnräumen ist zu hohe Luftfeuchtigkeit in Kombination mit nicht ausreichender Lüftung. Feuchte Luft entsteht nicht nur beim Kochen oder Duschen. Immer dann, wenn sich Personen in einem Raum befinden, wird Feuchtigkeit an die Raumluft abgegeben. Je nach Nutzung können das bei einem 3- bis 4-Personenhaushalt 10 bis 15 Liter Feuchtigkeit sein. Alleine nachts gibt eine Person etwa 1 Liter Feuchtigkeit über das Ausatmen an die Raumluft ab. Hinzu kommen verschärfende Faktoren wie trocknende Wäsche, Luftbefeuchter, Aquarien. Insbesondere im Winter, wenn die Differenz zwischen Außen- und Innentemperatur und dadurch zwischen Raumluft und Wand am größten ist, kann Schimmel vermehrt auftreten.
Die immer besser gedämmten Häuser mit dichten Gebäudehüllen verschärfen die Notwendigkeit, zu lüften, um damit die Feuchtigkeit nach außen zu leiten. Denn es findet keine automatische Belüftung über Undichtigkeiten an Wänden und Fenstern statt. Für einen ausreichenden Luftaustausch sollte 4-5 Mal am Tag gelüftet werden. Das ist für die meisten im Alltag jedoch kaum zu schaffen. Besonders im Winter ist das Lüften per Fensteröffnung besonders aufwändig und unkomfortabel, da bei jedem Lüftungsvorgang zwar frische, aber auch kalte Luft einströmt. Wird die feuchte Luft jedoch nicht konsequent nach außen geleitet und ausgetauscht, steigt die Gefahr von Schimmelbildung. Eine sichere und komfortable Lösung für die zuverlässige Lüftung des Wohnraums bieten Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung, die den Luftaustausch automatisch regeln – und das bei gleichbleibender Innentemperatur.

Lüftungsanlagen für Neubau und Sanierung
Moderne Lüftungsgeräte versorgen Gebäude leise und energieeffizient mit frischer Luft. Dank Wärmerückgewinnung wird die vorhandene Raumwärme nicht komplett nach außen geleitet, sondern über einen Wärmetauscher mit der Frischluft wieder dem Gebäude zugeführt. Insbesondere in der kalten Jahreszeit ist das ein wichtiger Faktor, um Heizenergie zu sparen.
Im Neubau greift man meist auf eine zentrale Lüftungsanlage zurück. Dabei steuert ein zentrales Lüftungsgerät die Luftversorgung des Hauses, wobei alle Räume über ein Luftkanalnetz verbunden sind. Als Alternative können dezentrale Lüftungsgeräte zur Belüftung einzelner Räume oder auch zur Versorgung ganzer Etagen eingesetzt werden. Sie funktionieren ohne Lüftungskanal und können daher flexibler und mit weniger baulichem Aufwand installiert werden. Die Anschaffungskosten lohnen sich: Eine Lüftungsanlage liefert optimale Luftqualität, spart ganz konkret Heizkosten ein und Schimmelbildung ist kein Thema mehr.
Mit professioneller Beratung und Planung zur optimalen Lüftung
Haustechnik-Shop Selfio bietet Eigenheimbesitzern und Bauherren alles, was sie zur Umsetzung eines Lüftungsprojekts brauchen. Die Experten von Selfio beraten, welches Lüftungsgerät den Anforderungen entspricht und unterstützen bereits in der Planungsphase, so dass Projekte von Anfang bis Ende betreut werden. Das Angebot des Planungsservice umfasst die Durchführung der Luftmengenberechnung sowie Positionierungsvorschläge für die Installation der Lüftungsanlage und legt so die Grundlage für eine schnelle Umsetzung des Lüftungsprojekts. Der Haustechnik-Shop mit der Zielgruppe Heimwerker und Selberbauer bietet durch Anleitungen und Montagevideos zahlreiche Hilfestellungen, Projekte ganz oder teilweise in Eigenleistung umzusetzen und dadurch Kosten bei der Umsetzung von Projekten einzusparen.
Die kontrollierte Wohnraumlüftung mittels zentraler oder dezentraler Lüftungsanlage bietet optimale Luftqualität und Wohnkomfort. Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie unter https://www.selfio.de/lueftung/

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen, Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen, Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben. Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Mandy Ebisch
Drieschweg 9
53604 Bad Honnef
+49 6421 9991456
ebisch@3u.net
http://www.selfio.de

Pressekontakt
Selfio GmbH
Beatriz Dirksen
Dollendorfer Straße 34
5363939 Königswinter
02244-920866
b.dirksen@headware.de
http://www.selfio.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Beachten Sie auch

Konsequent kreativ

Das Jahr 2020 bei Blanke Wohl kaum ein Jahr war so herausfordernd wie 2020. Nicht …

Dubiose Haustürgeschäfte mit Feuerlöschern

R+V-Infocenter: Feuerlöscher sinnvoll, aber keine Pflicht Wiesbaden, 10. Dezember 2020. Feuerlöscher sollten in keinem Haushalt …