Samstag , 24. Juli 2021

Umwelt | Energie

20.000 Bäume für Odenthal

Die beiden Unternehmer Walter Schmitz und Dr. Hendrik Leber setzen Zeichen für mehr Nachhaltigkeit Ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit setzen die beiden Unternehmer Walter Schmitz und Dr. Hendrik Leber. Sie spenden jeweils 10.000 Bäume, die während der kommenden Wochen und Monate in den forstwirtschaftlichen Ländereien von Hubertus Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg …

Lesen Sie mehr

Das FIMAVO-Klimaschutzprojekt

Gemeinsam für den Wald und unsere Umwelt Das Dresdner Dienstleistungs-Start-Up FIMAVO GmbH startet heute am 10.12.2020, bereits im ersten Jahr des Bestehens, das FIMAVO-Klimaschutzprojekt. Ein Projekt, bei dem es darum geht, die sächsischen Wälder aufzuforsten, zu pflegen, Schädlinge zu bekämpfen, und Umweltpädagogik zu unterstützen. Über Monate wurde das FIMAVO-Klimaschutzprojekt geplant …

Lesen Sie mehr

Bewährte Technologie mit hoher Kosteneffizienz

Moderne Ölbrennwertkessel reduzieren den Ölverbrauch um 30 % Würzburg im Dezember 2020. Allen Unkenrufen zum Trotz spielt die Ölheizung unverändert eine wichtige Rolle im Energieversorgungsangebot in Deutschland. So war ein Verbot der Ölheizung im neuen Gebäudeenergie-Gesetz niemals vorgesehen. Im Gegenteil: Ölbrennwertheizungen dürfen in Deutschland sogar über 2025 hinaus eingebaut werden, …

Lesen Sie mehr

Sicher versorgt in der Coronakrise

Hohe Pelletnachfrage trotz Pandemie Bislang hat die Coronakrise keinen negativen Einfluss auf die Pelletbranche. Dies bestätigt auch eine Umfrage des DEPV (Deutscher Energieholz- und Pelletverband e.V.). Ganz im Gegenteil: Die Nachfrage steigt wegen vieler neuer Pelletanlagen, die Produktionen laufen auf hohem Niveau und die Lager sind gut gefüllt. Trotz Corona …

Lesen Sie mehr

Warmer Geldregen für Ihr Projekt

  Stellen wir uns vor, die Firma Gußweiler muss neue Kompressoren und Pumpen beschaffen und will selbst eine Wärmepumpe nutzen. Die Ziele sind groß, doch die Ernüchterung kommt bald: Alles wird viel teurer als geplant! Was denken Sie – ist eine Investition dennoch möglich? Schöpfen Sie alle Fördermittel aus – …

Lesen Sie mehr

Miko investiert in Wiederaufforstungsprojekte

Der nächste Baustein für die Erreichung des Ziels „Klima-Positiv bis 2030“ Düsseldorf, 26. November 2020 – Miko, eine italienische Tochtergesellschaft der in den USA ansässigen Sage Automotive Interiors (Mitglied der Asahi Kasei Gruppe), verkündet den nächsten Meilenstein auf dem Weg zur Nachhaltigkeit: Der Hersteller von Dinamica®, einem nachhaltigen Mikrofasermaterial für …

Lesen Sie mehr

Manhillen Drucktechnik unterzeichnet WIN-Charta

Mitte November hat der Rutesheimer Druckspezialdienstleister das Zielkonzept eingereicht, mit dem das Unternehmen detailliert erläutert, wie es die zwölf Leitsätze der WIN-Charta einhalten und seine Nachhaltigkeit weiter steigern möchte. Die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg stellt eine freiwillige Selbstverpflichtung zur Nachhaltigkeit dar und ist bundesweit das einzige Nachhaltigkeitsmanagement-System speziell für kleine …

Lesen Sie mehr

In-Door-Farming: Landlust mit duftender Landluft

  Gülle und Dünger – ein leidiges Thema der traditionellen Landwirtschaft – wie Indoor-Farming die Welt zu einem besseren Ort machen kann, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG, Schweiz Gülle – die Konnotation ist einfach. Die erste Wahrnehmung eines jeden, der sich raus aus der Stadt aufs Land begibt, …

Lesen Sie mehr

Klar definierte Regeln für die Palmölproduktion

Zertifizierungssysteme fördern Nachhaltigkeit sup.- Auch wenn Sie zu der weltweit wachsenden Anzahl von Menschen gehören, die regelmäßig CSPO verbrauchen, haben Sie von diesem Kürzel möglicherweise noch nie gehört. Es steht für Certified Sustainable Palm Oil, also nachhaltig zertifiziertes Palmöl. Dass dessen Anteil am gesamten Palmölmarkt kontinuierlich zunimmt, belegt das steigende …

Lesen Sie mehr

KWK-Anlagen in Gewerbebetrieben

Energetisch effizient und zukunftssicher sup.- Energie-Experten bezeichnen die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) als „das effizienteste Prinzip zur energetischen Nutzung von Brennstoffen, gleich ob fossil oder erneuerbar“. Diese Bewertung der EnergieAgentur.NRW hat einen Hintergrund, der auch für Laien leicht nachvollziehbar ist: Weil KWK-Anlagen vor Ort gleichzeitig Strom und Wärme erzeugen können, entfallen sowohl …

Lesen Sie mehr