Donnerstag , 24. Juni 2021
Stuttgart - Faszination Mercedes-Benz SL
Bild: Copyright Daimler. Alle Rechte vorbehalten

Stuttgart – Faszination Mercedes-Benz SL

Stuttgart – Faszination Mercedes-Benz SL

Mit dieser Baureihe fing alles an, und jede SL-Generation seitdem hat die Tradition fortgesetzt.

Stuttgart – Faszination Mercedes-Benz SL – „Zwei Buchstaben, ein Mythos: SL“. Schon die haptisch veredelte Titelseite des neuen Mercedes-Benz Classic Magazins verspricht viel – der Kühlergrill ist mit den Fingerspitzen fühlbar. Sie zeigt den ältesten Sportwagen mit diesem magischen Kürzel, den 300 SL Rennsportwagen (W 194) aus dem Jahr 1952 mit der Chassisnummer 002. Mit dieser Baureihe fing alles an, und jede SL-Generation seitdem hat die Tradition fortgesetzt. Sie umfasst mittlerweile fast siebzig Jahre. Kein Wunder, dass da nicht nur Geschichte zusammenkommt, sondern auch Geschichten über Fans und ihre Fahrzeuge. Das Mercedes-Benz Classic Magazin versammelt gleich vier Storys zur Titelgeschichte des aktuellen Hefts. Sie erzählt von Hans Werner Aufrecht, der den Hochgenuss beschreibt, einen 300 SL Roadster (W 198) zu fahren. Von Lilian und Christian Werner, die im kommenden Jahr mit ihrem 230 SL (W 113) bei der legendären Carrera Panamericana in Mexiko an den Start gehen wollen. Oder von Jürgen Müller, der vom Achtzylinder seines 450 SL (R 107) schwärmt. Und von Wolfgang Rosenbaum, der gleich zwei SL der Baureihe R 129 sein Eigen nennt. Und es wird klar: Die Legende SL lebt.

Fahrzeugdetails, kunstvoll in Szene gesetzt

Kunstfreunde kommen auch in dieser Ausgabe des Mercedes-Benz Classic Magazins wieder auf ihre Kosten. So sind erneut Details mehrerer Fahrzeuge gekonnt in Szene gesetzt: Der Mercedes Stern eines 300 S Cabriolet A (W 188), die elegant geschwungene Sturmstange des Verdecks eines 300 d Cabriolet (W 189), das perfekt integrierte C-Netz-Autotelefon eines 560 SEL (W 126) und die fein gestalteten Schalter der Sitzverstellung der S-Klasse der Baureihe 221 erscheinen fast wie aus einer anderen Welt. Und zeigen über mehrere Epochen hinweg, mit welch hohem Anspruch die Marke gestalterische Präzision in ihre Fahrzeuge bringt. Geschaffen hat diese Aufnahmen der Fotograf Igor Panitz.

Der schwarze S 500 des Graffitikünstlers Dennis Klapschus

Kunst, Teil 2: Die S-Klasse der Baureihe 140 feiert in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag. Ein Anlass zu einem Besuch des Mercedes-Benz Classic Magazins bei Graffitiartist Dennis Klapschus. Er ist weit über Deutschlands Grenzen hinaus für seinen virtuosen Umgang mit Farben und Spraydosen bekannt. Aber ein Objekt ist tabu: sein eigener schwarzer S 500. Dieses Fahrzeug genießt er im Alltag. Wie er zu ihm kam und was Klapschus über die Limousine denkt? Glänzend aufgeschrieben im Mercedes-Benz Classic Magazin und vielfarbig illustriert.

Mehr als 4.500 Dokumente aus der Markengeschichte

Im Porträt: Der Markengeschichte auf besondere Weise hat sich Gerrit Den Hollander verschrieben. Der Niederländer sammelt seit 40 Jahren Prospekte, Broschüren sowie Presse- und Vertriebsdokumente von Benz, der Daimler-Motoren-Gesellschaft und Mercedes-Benz. Da kommt einiges zusammen. Doch der Enthusiast behält die Kleinodien nicht für sich, sondern stellt sie über seine Website der weltweiten Community zur Verfügung. Ein wahrer Schatz, und er ist nur wenige Klicks entfernt.

Wissenstest, Weltreise, Club of America

Das sind nicht alle Storys in der neuen Ausgabe des Mercedes-Benz Classic Magazins. Weitere sind unter anderem:

  • Welche Fahrzeugfront gehört zu welchem Heck? Ein Ratespiel oder Wissenstest
  • In fünfeinhalb Jahren und über 250.000 Kilometer um die Welt – ein Mercedes-Benz 190 (W 201) als verlässlicher Partner eines jungen, fernreisenden Paares
  • „Luxus, Perfektion, Sicherheit und Weltoffenheit“: die Begeisterung für Mercedes-Benz von Tommy Amaker, Mitglied des Mercedes-Benz Club of America und Trainer des Basketballteams der Harvard University

Das Mercedes-Benz Classic Magazin 1/2021 erscheint am 28. Mai 2021 in deutscher und in englischer Sprache. Erhältlich ist es im Abonnement sowie online unter diesem Link. Seit dem Jahr 2002 erscheint die Zeitschrift rund um Klassiker, Markengeschichte und Kultur der automobilen Klassik von Mercedes-Benz. Das Magazin wird im Auftrag des Unternehmens von der Looping Group konzipiert und produziert. Das aktuelle Heft ist die Ausgabe 62.

Beachten Sie auch

ADAC Stiftung - UFO Nachwuchspreis
Bild: ADAC Stiftung Fotograf:ADAC SE

ADAC Stiftung – UFO Nachwuchspreis

ADAC Stiftung – UFO Nachwuchspreis UFO Nachwuchspreis der ADAC Stiftung geht an Dipl.-Ing. Pascal Breitlauch …

Continental mit positivem Zwischenfazit
Bild: Continental Fotograf: Sam Bloxham

Continental mit positivem Zwischenfazit

Continental mit positivem Zwischenfazit Suttgart – Continental zieht auch aus Reifenperspektive ein positives Zwischenfazit Continental …